Grundsatzabstimmung

 

Die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger haben an der Grundsatzabstimmung vom 30. Juni 2019 zur Ausarbeitung eines Gemeindevereinigungsbeschlusses und damit zur Prüfung einer Einheitsgemeinde mit einer Mehrheit von 74.41 % deutlich zugestimmt. Die Ergebnisse der einzelnen Gemeinden präsentieren sich wie folgt:

  

 

Hemberg

Neckertal

Oberhelfenschwil

Total

Ja

200

664

296

1‘160

Nein

73

217

109

399

Stimmbeteiligung in %

42.7

30.7

45.0

 

 

Die Räte haben damit den verpflichtenden Auftrag erhalten, einen Vereinigungsbeschluss zu erarbeiten, welcher auf eine Vielzahl von offenen Fragen Antworten und Lösungen vorschlägt. Das bestehende Kernteam wird rasch die Projektorganisation definieren, damit mit der Arbeit begonnen werden kann. Über eine Gemeindevereinigung abgestimmt wird am 13. Juni 2021.

 

 

Download
Botschaft zur Grundsatzabstimmung vom 30. Juni 2019
Botschaft.pdf
Adobe Acrobat Dokument 218.1 KB

In der folgenden Broschüre finden Sie die Beweggründe für einen gemeinsamen Weg der drei Gemeinden Hemberg, Neckertal und Oberhelfenschwil.

Download
Gutachten.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.8 MB