Herzlich willkommen

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger

 

Die drei Gemeinden Hemberg, Neckertal und Oberhelfenschwil haben am 30. Juni 2019 mit einem JA-Stimmenanteil von 74.4 % sehr deutlich JA zur Ausarbeitung eines Gemeindevereinigungsbeschlusses und damit zur Prüfung einer Einheitsgemeinde gesagt. Damit tragen unsere Bürgerinnen und Bürger die Absicht der Gemeinderäte mit, die Zukunft der drei Gemeinden auf verantwortliche und aktive Weise zu gestalten.

 

Die Räte haben damit den verpflichtenden Auftrag erhalten, einen Vereinigungsbeschluss zu erarbeiten, welcher auf eine Vielzahl von offenen Fragen Antworten und Lösungen vorschlägt. Das bestehende Kernteam wird rasch die Projektorganisation definieren, damit mit der Arbeit begonnen werden kann. Über eine Gemeindevereinigung abgestimmt wird am 13. Juni 2021.

 

Die Gemeinderäte erhoffen sich mit dem erteilten Auftrag eine gute und lebenswerte Zukunft unter gleichwertigen Partnern entwickeln zu können. Es gilt, eine für die Bürgerinnen und Bürger dienliche Gemeindeorganisation und Struktur vorzuschlagen, welche die zukünftigen technischen und qualitativen Entwicklungen optimal abdeckt und gleichzeitig die Dorfkultur stärkt. Die Entwicklung unserer dörflichen Gemeinschaft ist nach wie vor abhängig von der Initiative und Tatkraft Einzelner, welche sich zum Wohl eines reichen Dorflebens einsetzen. Die organisatorischen und politischen Strukturen sollen tragfähig und nachhaltig sein sowie eine Konzentration auf das Wesentliche ermöglichen.

 

Die Gemeinderäte bedanken sich bei allen Bürgerinnen und Bürgern für ihr Vertrauen. Das Projekt2023 gewinnt an Fahrt. Weitere Informationen zum Projekt finden Sie auf der Webseite www.projekt2023.ch.